BEI FREIEN FLUCHTWEGEN:

 

  1. RUHE Bewahren ist das Wichtigste!
  2. Prüfen Sie ob der Treppenraum rauchfrei ist! Begeben Sie sich NIEMALS in einen verrauchten Bereich.
  3. Erscheint Ihnen die Gefahr zu gross und sind die Fluchtwege frei, dann fliehen Sie über den Treppenraum.
  4. Schliessen Sie Türen und Fenster. Das verhindert eine Rauch- und Brandausbreitung. Weiterhin verhindert es grösseren Sachschaden.
  5. Verlassen Sie das Gebäude NUR über die Treppe. KEINESFALLS einen Aufzug benutzen.
  6. Rufen Sie den Notruf 118 an. Geben Sie an wer anruft wo es brennt, was passiert ist, ob es verletzte gibt und wie die derzeitige Situation ist. Warten Sie auf Rückfragen!
  7. Warnen Sie Mitbewohner!
  8. Helfen Sie Kindern, alten und behinderten Menschen!
  9. Bringen Sie sich NIEMALS in Gefahr. Sachwerte sind ersetzbar. Menschenleben und Gesundheit nicht!

 

 

BEI VERSPERRTEN FLUCHTWEGEN:

  1. RUHE Bewahren ist das Wichtigste!
  2. Prüfen Sie ob der Treppenraum rauchfrei ist! Begeben Sie sich NIEMALS in einen verrauchten Bereich.
  3. Sind die Fluchtwege versperrt schliessen Sie sofort wieder die Tür und ziehen Sie sich in einen sicheren, rauchfreien Bereich zurück!
  4. Rufen Sie den Notruf 118 an. Geben Sie an wer anruft wo es brennt, was passiert ist, ob es verletzte gibt und wie die derzeitige Situation ist. Warten Sie auf Rückfragen! Geben Sie an, dass Ihnen der Fluchtweg versperrt ist und wo genau Sie sich befinden.
  5. Dichten Sie u.a. mit Handtüchern Stellen ab, durch die Rauch eindringen könnte.
  6. Machen Sie sich am besten an einem Fenster zur Strassenseite (Haupteingang) bemerkbar!
  7. Die Feuerwehr wird Sie mit einer Leiter oder Drehleiter retten.
  8. Folgen Sie den Anweisungen der Feuerwehr!